Der SW 2000 und der LKW vor dem Feuerwehrhaus in Sehnde
Eine alljährliche Alarmübung der RFB IV (Regionsfeuerwehrbereitschaft IV) fand statt.

Kurzinfos

Datum Einsatzart Einsatzstichwort
18.06.2010 Brand Stufe 5
B5
Einsatzort Alarmzeit/Dauer weitere Kräfte
Sehnde - Kläranlage
16:30 / 7:00
Feuerwehr Sehnde

Bericht

Am Freitag, den 18.06.2010 war es so weit. die alljährliche Übung der Regionsfeuerwehrbereitschaft IV war angesagt. Es wurde ein Szenario angenommen, dass es in der Kläranlage Sehnde in einem Faulturm zu einem Brand gekommen ist. Wir waren mit dem Führungsfahrzeug des 4. Zuges, unserem MTW und dem SW 2000 sowie dem LKW der FTZ Burgdorf (3. Zug) dabei. Aufgabe war es für den 3.Zug eine Wasserversorgung über Langewegstrecke (2x 500m) zu errichten und sicherzustellen, was wir mit dem SW 2000, auf dem sich 2000 m B-Schläuche befinden problemlos in geforderter Zeit geschafft haben. Der 4. Zug hatte die Aufgabe eine Wasserübergabestelle von einem Hydranten zur Einsatzstelle für den 1. Zug herzurichten. Desweiteren waren in den Gebäuden der Kläranlage mehrere Personen vermisst. Diese mussten von zahlreichen Atemschutztrupps aus dem verrauchten Bereich gerettet werden. Zusammengefasst war es eine erfolgreiche Übung. Einige Eckpunkte sind aufgefallen und können im  Ernstfall berücksichtigt werden.

Bilder

Verlegung der Langenwegstrecke mit dem SW 2000  Treffen auf dem Bereitschaftssammelplatz Einsatzstelle Kläranlage Sehnde Einsatzstelle Kläranlage Sehnde Wasserversorgung verlegt  Wasserversorgung steht Außenangriff über Drehleitermonitor Wenderohr der Drehleiter Sehnde im Einsatz Diverse Atemschutztrupps in Vorbereitung und rechts im Bild die mit dem SW 2000 verlegte schlauchleitung

Einsatzbilder

Unwetterwarnung


© Deutscher Wetterdienst (DWD)

www.Heessel.de