Übung RFB V in Scheuen

 

Kurzinfos

Datum Einsatzart Einsatzstichwort

28.05.2016

Übung  
Einsatzort Alarmzeit/Dauer weitere Kräfte
NABK Celle Standort Scheuen 06:30 / 11,5 Stunden Regionsfeuerwehrbereitschaft V
DRK
Polizei

Bericht

Am Samstag den 28.05.2016 rückten 8 Heesseler Feuerwehrkameraden um 6:30 zu einer Einsatzübung der RFB (Regionsfeuerwehrbereitschaft) 5 aus. Dazu besetzten sie folgende Fahrzeuge der FTZ (Feuerwehrtechnische Zentrale) Burgdorf. MTF (Mannschaftstransportfahrzeug) als Fahrzeug der Führungsstaffel, WLF (Wechselladerfahrzeug), GWL (Gerätewagen Logistik) und den SW 2000 (Schlauchwagen mit 2000 Meter B- Schlauch). Der SW 2000 gehört normalerweise nicht zur 5. Bereitschaft, wurde aber benötigt weil ein vergleichbares Fahrzeug der Feuerwehr Schulenburg zur Zeit defekt ist. Zunächst trafen sich die Kameraden mit den anderen Feuerwehren der RFB 5 an einem Sammelpunkt in Fuhrberg, danach ging es dann gemeinsam nach Scheuen ( Landkreis Celle) auf das Gelände der NABK (Niedersächsische Akademie für Brand und Katastrophenschutz) Als Übungsszenario wurde angenommen das die Stadtfeuerwehr Celle nach 2 terroristischen Sprengstoffanschlägen Unterstützung benötigte. Durch die 1. Explosion ist ein Waldbrand entstanden der sich schnell ausbreitete. Durch die 2. Explosion sind mehrere Gebäude eingestürzt und eine unbekannte Anzahl von Personen verschüttet worden. Die Aufgabe der SW 2000 Besatzung bestand darin zu beiden Einsatzstellen eine Löschwasserversorgung herzustellen. Die Aufgabe von WLF und GWL bestand in der Unterstützung des Logistikzuges, der für Transportaufgaben, herrichten einer Verpflegungsstelle mit Aufbau einer Feldküche und einer Personalreserve zuständig ist. Gegen 18:00 Uhr waren alle von uns besetzten Fahrzeuge wieder in die FTZ Burgdorf eingerückt.

Mehr Informationen zur Regionsfeuerwehrbereitschaft

Bilder

     
     
 

 

Einsatzbilder

Unwetterwarnung


© Deutscher Wetterdienst (DWD)

www.Heessel.de