Am Samstag, den 18.06.2016, trafen sich die Feuerwehren des Alten Löschbezirks Röddensen zu ihrem traditionellen Heimberg-Fuchs-Wettbewerb. Gastgeber war diesmal die Feuerwehr Röddensen. Als Gäste gesellten sich die Feuerwehren Schillerslage und die Feuerwehr Mechow hinzu. Als Wettkampfstrecke diente der Holzweg.

Nacheinander traten die Feuerwehr an. Insgesamt nahmen sechs Gruppen daran teil, wobei es eine Mischgruppe aus Aligse, Mechow und Steinwedel gab.

Traditionsgemäß gab es noch zwei Sonderspiele. Diese bestanden diesmal daraus, ein TSF auf Zeit zu ziehen und Ringe um Flaschen zu werfen.

Bei der anschließenden Siegerehrung zeigte sich die momentane Glückssträhne der Feuerwehr Heessel: Sie holten sich wie auch in der Woche zuvor bei den Stadtwettkämpfen in Burgdorf den 1.Platz mit einer Zeit von 48 Sekunden und 0 Fehlerpunkten.

Anschließend gab es ein leckeres Vespermahl, Krustenbraten mit Krautsalat und Brötchen. Die Feuerwehr ließen danach gemütlich den Abend ausklingen.

Einsatzbilder

Unwetterwarnung


© Deutscher Wetterdienst (DWD)

www.Heessel.de