Bereits als  "Weferlingser-Tradition" kann der jährlich stattfindende Wettkampf bezeichnet werden. Zahlreiche Feuerwehren aus Burgdorf und Umgebung beteiligten sich an den Heimberg-Fuchs-Wettkämpfen, bei denen binnen kürzester Zeit ein Löschangriff aufgebaut werden muss. Zusätzlich galt es eine auf Spaß ausgelegte Zusatzaufgabe zu bewältigen. Begleitet wurde das Spektakel von zahlreichen Zuschauern.

Wir belegten den 4. Platz. Nach einer überzeugenden Leistung beim Kuppeln der 4 Saugschläuche (18 sec.), musste die junge Mannschaft jedoch erkennen, dass auch auf dem Weg zwischen Tragkraftspritze und Eimerlinie Zeit verloren gehen kann. Am Ende wurden knapp 50sec benötigt, um alle drei Eimer zu Fall zubringen.


Mit der Leistung der Gruppe zeigte sich Ortsbrandmeister Karsten Lübbe zufrieden. Gespannt sind wir auf die nächsten Wettkämpfe. Gewonnen haben unsere Kameraden aus Negenborn. Gratulation an dieser Stelle.


Bilder









Einsatzbilder

Unwetterwarnung


© Deutscher Wetterdienst (DWD)

www.Heessel.de