1998 zum 75-jährigen Jubiläum der Feuerwehr Heessel war es soweit. Stolz wurde eine neue Tragkraftspritze der Firma IVECO in Dienst gestellt. 20 Jahre hat diese Tragkraftspritze vom Typ Ts 8/8 ohne größere Ausfälle gute Dienste geleistet. Da nach 20 Jahren ein zuverlässiger Betrieb nicht mehr gewährleistet werden kann und die Beschaffung von Ersatzteilen immer schwieriger wird, entschied man sich für eine Neubeschaffung.
Ab sofort befindet sich eine "Ziegler Ultra Power" im Bestand der Ortswehr.

Diese Tragkraftspritze (Norm: PFPN 10/1500) leistet einen maximalen Nennförderstrom von 1500 Litern bei einem Ausgangsdruck von 10 bar. Angetrieben wird die Tragkraftspritze von einem VW-3-Zylinder-4-Takt-Aluminiummotor mit elektrischer Benzineinspritzung mit einer Leistung von 45 kW. Neben einer fast doppelt so hohen Förderleistung im Vergleich zur alten IVECO TS 8/8 ist auch die Komplexität der Pumpensteuerung stark verringert worden. Ein Halogen-Arbeitsstellenscheinwerfer sorgt für eine Ausleuchtung des Arbeitsbereichs.

Einsatzbilder

Unwetterwarnung


© Deutscher Wetterdienst (DWD)

www.Heessel.de