Bilm

 

Bei den Heimberg-Fuchs Wettkämpfen in Bilm belegte die Wettkampfgruppe mit Gruppenführer Björn Sund einen herrvoragenden dritten Platz in einer Zeit von 45,8 Sekunden. Es siegte die Gruppe aus Negenborn (39,7 sec.) vor Bissendorf (42,7 sec.). Auf den weiteren Plätzen in einem Teilnehmerfeld von 23 Gruppen folgten die Wehren aus Oegenbostel, Obershagen und Sehnde.

Einsatzbilder

Unwetterwarnung


© Deutscher Wetterdienst (DWD)

www.Heessel.de