Die ernannten Feuerwehrkameraden

 Jahresversammlung der Ortsfeuerwehr Heessel am 04.01.2014

Um 19 Uhr eröffnet Ortsbrandmeister Karsten Lübbe die Jahreshauptversammlung der Ortswehr und trrägt nach Begrüßung der Anwesenden seinen Jahresbericht vor.

Der Höhepunkt im vergangenen Jahr waren die Feierlichkeiten zum "110. Geburtstag" der Ortsfeuerwehr. (90 Jahre Ortsfeuerwehr Heessel, 15 Jahre JF Schillerslage/Heessel, 5 Jahre Kinderfeuerwehr Heessel). Dieses Jubiläum wurde mit drei Veranstaltungen gwürdigt: Mit den Wettkämpfen "Alter Löschbezirk Röddensen" im August, einem Tag der offenen Tür im September sowie dem gemeinsamen Dorfball mit dem Heesseler SV.

Die Ortswehr besteht zurzeit aus 238 Mitgliedern, die sich aufteilen in 38 Aktive (davon 5 weiblich) 10 Alterskameraden und 190 fördernde Mitglieder.

Die Kameraden leisteten 9480 Dienststunden. Davon waren rund 1100 Stunden für Einsätze und ca. 2900 Stunden für Ausbildungs- und Gerätedienst. Die Betreuer der Jugend- und der der Kinderfeuerwehr leisteten 800 Dienststunden, die zusätzlich zu dem „normalen“ Einsatz und Ausbildungsdiensten sind. Die weiteren Stunden setzten sich aus verschiedenen Veranstaltungen, überörtlichen Lehrgängen, Wettbewerben und Ähnlichem zusammen. Im Mittel ergibt das pro Kamerad eine Stundenanzahl von 250 Stunden im Jahr.

Der Stellvertretende Ortsbrandmeister Reinhard Nicks berichtet mit einer Bildschirmpräsentation über die 30 Einsätze im Jahr 2013. Hervorzuheben sind ein Kellerbrand im Böhmeweg, das Elbehochwasser im Juni sowie die Kampfmittelsprengung in der Heesseler Gemarkung im Dezember

Gruppenführer Marc Robert Krey informiert über den Übungs- und Ausbildungdienst. 14 Heesseler Kameraden haben 2013 an Lehrgängen und Seminaren erfolgreich teilgenommen.Auch innerhalb der Ortsfeuerwehr wurden regelmäßig jeden Montag Ausbildungsdienste durchgeführt, damit die Wehr den Anforderungen bei den Einsätzen gerecht werden kann.

Die Wettkampfgruppe unter Gruppenführer Björn Sund nahm 2013 an vier Wettkämpfen teil. Beim Aue-Cup in Weferlingsen belegte die Gruppe den ersten Platz unter 30 Teilnehmern.

Bürgermeister Alfred Baxmann und Feuerwehrausschussvorsitzender Gerald Hinz stellen in Ihren Grußworten den Haushalt der Stadt Burgdorf in Bezug auf die Feuerwehren vor und danken für die Einsatzbereitschaft der Heesseler Ortsfeuerwehr.

Im Anschluss nimmt Stadtbrandmeister Ulf Anderson folgende Ernennungen vor: Lukas Raddatz - Oberfeuerwehrmann; Christoph Grotjahn - Hauptfeuerwehrmann; Robin Hussmann - Hauptfeuerwehrman; Sebastian Lübbe - Hauptfeuerwehrmann; Melwin Timm - Hauptfeuerwehrmann; Claudia Riccoboni -    Löschmeisterin; Hartmut Lübbe - Oberlöschmeister

Die Versammlung schließt mit einem gemeinsamen Abendessen.

  

      

Einsatzbilder

Unwetterwarnung


© Deutscher Wetterdienst (DWD)

www.Heessel.de